Zur Startseite zurück

 

Springen Sie direkt:



- A +

Uplandmeisterschaften in Bömighausen Erfolge für die Bömighäuser Luftgewehrschützen

64 Schützinnen und Schützen nahmen vom 12. bis 15.2. an den Uplandmeisterschaften der Sportschützen in Bömighausen teil, die noch für das Jahr 2013 ausgetragen wurden.

Wie in den beiden Vorjahren heißt der Uplandmeister der Sportschützen erneut Mario Rummel aus Willingen. Mit 389 Ringen ließ er den Zweitplatzierten Eric Pöttner aus Bömighausen  10 Ringe hinter sich. Weitere 10 Ringe dahinter erreichte mit Rainer Pöttner  ein weiterer Bömighäuser den 3. Rang der Gesamtwertung und außerdem den Sieg in der Altersklasse.

3. in der Einzelwertung der Schützenklasse wurde mit 365 Ringen der Willinger Thomas Hensel. Der Sieg in der Mannschaftswertung der Schützen ging mit 1449 Ringen ebenfalls nach Willingen, auf Platz 2 folgte die Mannschaft aus Neerdar mit 1390 Ringen, Platz 3 errang Eimelrod mit 1320 Ringen.

Die Damenwertung gewann Jennifer Höblich aus Usseln mit 358 Ringen vor Petra Gerhold (Neerdar) mit 343 und Ulrike Engelbracht (Eimelrod) mit 340 Ringen. Hier lagen beide Mannschaften nach dem Gesamtergebnis mit 989 Ringen gleichauf. Die Entscheidung fiel durch die besseren letzten Serien hier zugunsten der Mannschaft aus Neerdar.

In der Altersklasse auf Platz 1 lag, wie schon erwähnt, der Bömighäuser Rainer Pöttner mit seinen 369 Ringen vorn. Immerhin 4 Ringe dahinter lag Hermann Schumann auf Platz 2 sowie Claus Engelbracht mit 353 Ringen auf Platz 3. (beide aus Usseln) Auch hier konnte 2 Mannschaften gebildet werden, Sieger wurde die Mannschaft aus Usseln mit 1064 Ringen vor Bömighausen mit 1013 Ringen.

Bei den aufgelegt geschossenen 30 Schuss der Senioren gingen Platz 1-3 nach Usseln: Karl-Heinz Meier erreichte 296, Heinrich Finger 289 und Siegfried Czech 288 Ringe. Auch hier wurden 2 Mannschaften gewertet, vorn lag Usseln mit 873 vor Neerdar mit 709 Ringen.

Die Jüngsten Schützen gingen in der Schülerklasse für ihre 20 Schuss an den Start. Die ersten 3 Plätze erreichten die Eimelroder Daniel Behle (163 Ringe), Dennis Schumann (141 Ringe), und Niklas Diez (125 Ringe) was zusammen 429 Ringe für die einzige Schülermannschaft bedeutete.

In der Jugendklasse werden bereits wie bei den Erwachsenen 40 Schuss pro Wettkampf abgegeben. Platz 1 und 2 erreichten aus Neerdar Pia-Maria Reuter (335 Ringe) und Pascal Butterweck (330 Ringe), Platz 3 aus Eimelrod Bastian Diez (328 Ringe). Auch hier konnte mit Neerdar nur eine Mannschaft gebildet werden, das Ergebnis lautete 974 Ringe.

In der letzten noch fehlenden Luftgewehrklasse der Junioren siegte mit 351 Ringen der Bömighäuser Florian Schulze vor Timo Börger aus Willingen (347 Ringe) und Corinna Schmidt aus Neerdar (334 Ringe).

 

Hier konnten wieder 2 Mannschaften gebildet werden. Für 985 Ringe ging der Sieg an Eimelrod vor Willingen mit 976 Ringen.

Neben den Luftgewehr- gingen auch noch 2 Luftpistolenschützen auf den Schießstand. Der Sieger hieß Hermann Schumann (Usseln, 323 Ringe) vor Hartmut Engelbracht (Eimelrod, 311 Ringe).

    

 

 

topJump