Zur Startseite zurück

 

Springen Sie direkt:



- A +

Schützenfest 2019 Schützenverein feiert sich und das Königspaar

Der Schützenverein 1919 Bömighausen e. V. feiert seinen 100ten Geburtstag.

Den Einstieg in unser Jubiläum hatten wir am Pfingstsonntag, mit einem erstmals durchgeführten „Kaiserschießen“. Alle ehemaligen Könige und der amtierende Schützenkönig schossen dabei, wie auch beim Königsschießen, auf einen großen stabilen Holzvogel, der auf einer Stange steht. Beim Kaiserschießen wurden nur die „Insignien“ abgeschossen (Zepter, Reichapfel und Krone), die Flügel wurden entgegen den Regeln beim Königsschießen nicht abgeschossen. Dann galten die gezielten Schüsse der bisherigen Könige der Vogelstange. Die gab schon nach relativ wenigen Treffern auf und so konnte der erste Schützenkaiser in Bömighausen gekürt werden.
Schon unwesentlich später begannen die letzten Vorbereitungen für das Schützenfest 2019. Die Halle muss hergerichtet werden und vieles andere Mehr gilt es zu planen und auszuführen. Dabei zeigt sich dann immer wieder der gute Zusammenhalt in der Gemeinschaft der Bömighäuser Schützen. Diese ehrenamtliche Arbeit der vielen Helferinnen und Helfern kann in der heutigen Zeit gar nicht hoch genug bewertet werden. Deshalb an alle ein ganz dickes DANKE!

Um das Jubiläum festlich begehen zu können, haben wir den Freitag mit einbezogen, dort sind der Rückblick auf die Vereinsgeschichte, die Grußworte, Ehrungen usw. vorgesehen (siehe „geplanter Ablauf“).

Der Ablauf der restlichen Festtage orientiert sich an den vorausgegangen Festen.

Wir werden am Samstagabend an der Halle antreten, die Geschützgruppe St. Barbara wird unser Fest mit Böllerschüssen vom „Berghof“ eröffnen. Die Geschützgruppe begleitet unser Schützenfest schon viele, viele Jahre und ist auch bei unseren sonstigen Veranstaltungen immer präsent.
Es folgt der Marsch zum „Königshaus“, von dort wird das Königspaar abgeholt und es geht zum „Ehrenmal“ am Friedhof. Bei einer kurzen Andacht, die von Pfarrer Schröter und der Schützenblaskapelle Willingen, gestaltet wird, denken wir an die Verstorbenen des Vereins. Ein Kranz wird zu ihren Ehren am Ehrenmal niedergelegt. Auf den Gräbern der nach dem letzten Fest verstorbenen Mitglieder werden Blumen abgelegt.
Es geht zurück zur Halle, dort wird das Fest um 20:00 Uhr durch den Vorsitzenden und den amtierenden König eröffnet.
Der „Königstanz“ und anschließend Tanz für alle folgen.  Für die Tanz- und Unterhaltungsmusik zeichnet die Schützenblaskapelle Willingen verantwortlich, die uns auch schon viele Jahre bei unseren Schützenfesten begleitet.
Das Königspaar hat sich angeblich auch noch einen Überraschungsgast eingeladen, wir sind gespannt…
Am Sonntagvormittag geht es dann um 9:00 Uhr weiter. Gegen 09:45 Uhr gibt es ein gemeinsames Frühstück, dazu sind alle Mitglieder, Bömighäuser und auch Gäste eingeladen. Ein Unkostenbeitrag von 6,50 € wird pro Person erhoben. Ab 12:45 Uhr werden die befreundeten Vereine zum Festzug eintreffen. Der startet dann um 13:30 Uhr durch den Ort.
Königstanz, Kindertanz und Konzert der am Festzug beteiligten Kapellen schließen sich an.
Mit einem Konzert der Schützenblaskappelle, ab 18:00 Uhr, schließt dann der Festsonntag.

Der Montag beginnt um 10:00 Uhr an der Halle, gegen 10:45 beginnt das Königsschießen. Das Ende ist nicht wirklich vorhersehbar. Gegen 15:30 Uhr werden der neue König, seine Königin und ihr Hofstaat  zu Hause abgeholt, vorher erhalten sie  vom bisherigen Königspaar alle Utensilien die immer weitergegeben werden. Es folgt ein Festzug durch den Ort mit dem neuen Königspaar. Um 20:00 Uhr folgt dann der Abend des neuen Königspaares, Königstanz und anschließend „Blasmusik für Jung und Alt“ mit der Möglichkeit das Tanzbein zu schwingen, schließen das Fest ab.

Es wird an allen Tagen kein Eintritt erhoben.

Der Dienstag ist dann der Tag des Aufräumens und des Abbaus, natürlich gibt es nach getaner Arbeit auch noch eine gemütliche Runde.  /Ück.

Schützenkompanie
Vorstand 2019

Inhaltverzeichnis
topJump