Zur Startseite zurück

 

Springen Sie direkt:



- A +

Kartoffelbraten 2018 bei Traumwetter

Auch beim diesjährigen Kartoffelbraten hielt der Pakt mit dem Wetter.
Bei Sonnenschein und milden Temperaturen bis in die Abendstunden wurde das Kartoffelbraten  ein Erfolg. Auch in diesem Jahr hatten sich viele eingefunden, die ihre Erzeugnisse und ihre Tätigkeiten vorstellen wollten. So gab es vieles zu sehen und auch zu probieren. Die „Festmeile“ vom Jungendraum bis ins Dorfgemeinschaftshaus war von allerhand Ständen besetzt. Den Einstieg bildete ein liebevoll ausgestatteter Weinstand, ein Steinbildhauer zeigte seine Arbeit und seine Arbeiten, es gab frischen Honig vom Imker, Dirk Wilke und Ludmilla Felix fertigen Bilder vor verschiedenen Kulissen, Kartoffeln und Gemüse wurden angeboten, direkt  aus dem Räucherschrank kamen Forellen, einige Kinder hatten einen Flohmarktstand aufgebaut und im Dorfgemeinschaftshaus gab es frisch gekochte Marmeladen und Gelees. Floristik gab es zum anschauen und mitnehmen und vieles rund um die Kartoffel.
Direkt aus dem Kartoffelfeuer kamen Kartoffeln, vom Grill die Würstchen und Steaks. Für gekühlte Getränke, egal ob Alkoholisch oder Alkoholfrei. Natürlich duften auch Kaffee und Kuchen nicht fehlen.
Oldtimer Schlepper und alte landwirtschaftliche Maschinen gab es auf der Grünfläche zu bestaunen.
Am Nachmittag kam auch die Landtagskandidatin Jutta Kahler zu einem kurzen Besuch und zeigte sich beeindruckt davon, was unser kleiner Ort auf die Beine gestellt hat.
Einen gelungen Abschluss gab es dann an den beiden Getränkeständen, am „Bierwagen“ und am Weinstand fanden sich gemütliche Runden zusammen und sorgten am Ende noch ein wenig für etwas Umsatz.

Ein ganz herzliches Dankeschön gebührt allen, die zum Gelingen beigetragen haben, insbesondere denen, die sich bereitgefunden haben während des Kartoffelbratens Arbeiten zu übernehmen.  /Ück.

Landtagskandidatin
Eisenbergmusikanten
frisch geräuchert
neue Besetzung

topJump