Zur Startseite zurück

 

Springen Sie direkt:



- A +

Jahresbericht der Sportschützen 2011

Bömighausen, den 03.02.2012

Jahreshauptversammlung

des Schützenvereins 1919 Bömighausen e.V.

 

Überblick der Sportschützen vom vergangenen Jahr 2011

 
Rundenwettkämpfe 2010
Zum letzten Jahr sind noch die Endergebnisse der Rundenwettkämpfe 2010 nachzutragen, da die Saison bei der letzten Generalversammlung noch nicht beendet war.
Bömighausen 1 mit den Schützen Nadine Wilhelmi, Marcel Paulus, Eric und Rainer Pöttner errang in der Kreisklasse hinter Usseln an erster und Goddelsheim 2 an zweiter Stelle den dritten Rang mit am Ende 10:10 Punkten und einer Gesamtringzahl von 14.436 Ringen. Nadine Wilhelmi erreichte in der Einzelwertung mit einem Schnitt von 373,38 Ringen den 3. Platz, Eric Pöttner führte mit 380,00 Ringen die Tabelle an und erreichte außerdem das beste Einzelergebnis der Saison mit 383 Ringen. Marcel Paulus erreichte hier 355,63 Ringe, Rainer Pöttner 346,50 Ringe.
Die zweite Mannschaft trat mit Sabine Schlüter, Klaus Höhle, Erich Pöttner, Dieter Pohlmann und Berthold Trachte in der Grundklasse IV an und belegte hier hinter Flechtdorf 2 mit 10:6 Punkten und 10642 Ringen den zweiten Platz. In dieser und den nachfolgenden Klassen dürfen bis zu 6 Schützen eingesetzt werden, von denen dann die besten 4 gewertet werden. Durchschnittlich erreicht wurden hier von
Erich Pöttner 336,13, Dieter Pohlmann 334,86, Sabine Schlüter 332,00, Klaus Höhle 330,71 und Berthold Trachte 321,86 Ringe.
In der Grundklasse VI erreichte Bömighausen 3 hinter Wirmighausen mit 8:4 Punkten und 7421 Ringen den zweiten Platz in der Abschlußtabelle. Hier schossen Florian Schulze im Schnitt 335,60 Ringe, was den 2. Platz in der Einzelwertung ergab, Robin Jordan 322,60, Lena Jarofski 291,20 und Julia Schulze 283,60 Ringe.

 
Kreispokalwettkämpfe
Nach dem Abschluß der Rundenwettkämpfe im Februar schlossen sich unmittelbar die Kreispokalwettkämpfe des Schützenkreises Eisenberg an. In wechselnder Besetzung gemischt aus unseren 3 Mannschaften gewann Bömighausen gegen Korbach, Wirmighausen, Usseln und Lengefeld. Das Pokalfinale fand am 20. April auf neutralem Schießstand in Berndorf statt. Bömighausen bezwang den Finalgegner Willingen mit 1069 zu 1059 Ringen und durfte den Pokal mitnehmen.

 
Preis- und Pokalschießen
Wie immer sollten auch in diesem Jahr 9 Pokale ausgeschossen werden. Für den Alterspokal fand sich jedoch kein Interessent, so dass er nicht vergeben wurde.
Diesmal befanden sich 2 Doppelsieger unter unseren Schützen: Der Sieger beim A-Pokal hieß ebenso wie der Sieger beim Preisschießen Eric Pöttner, er erreichte 282 Ringe beim Pokal- und 51,4 Ringe beim Preisschießen. Auf Platz 2 lag mit 263 Ringen Rainer Pöttner.
Der B-Pokal ging an Florian Schulze mit 177 Ringen, der auf eigenen Wunsch in der höheren Klasse gegen die Erwachsenen antrat. Beim Preisschießen siegte er in der Wertung der Jugendlichen mit 44,9 Ringen. In der Pokalwertung folgten ihm mit ebenfalls 177 Ringen Nina Bielau und 176 Ringen Erich Pöttner Junior.
Der C-Pokal landete ebenfalls bei Familie Schulze, er wurde von Hermann Schulze mit 134 Ringen gewonnen. Hier landete Schützenkönig Marco Koch mit 129 Ringen auf dem 2. und Andreas Bielau mit 128 Ringen auf dem 3. Platz.
Bei den Damen konnte sich wieder Silvia Bielau mit 150 Ringen über den Pokal freuen, Sylvia Pöttner mit 122 und Königin Carola Koch mit 75 Ringen hatten das Nachsehen.
Weiterhin wurde der Seniorenpokal – ebenfalls nicht zum ersten Mal – von Eckhard Potthof mitgenommen, hier lagen Erich Pöttner Senior mit 131 und Wolfgang Mündkemöller mit 118 Ringen auf den weiteren Plätzen.
Julian Romberger errang den Juniorenpokal mit 139 Ringen, den 2. Platz teilten sich Julia Schulze und Lena Jarofski mit 136 Ringen.
Die Jüngsten rangen um den Jugendpokal, der für 155 Ringe an Janine Pöttner ging. Platz 2 ging an Lukas Trachte mit 152, Platz 3 an Bastian Koch mit 144 Ringen.
Der Ehrenpokal der ehemaligen Könige wurde von Erich Pöttner Junior gewonnen. Auf der Glücksscheibe erreichte er 119 Ringe. Der hier noch aktuelle König Marco Koch erreichte Platz 2 mit 95 Ringen, der 3. Platz ging für 89 Ringe an Markus Potthof.

 
Gaumeisterschaften
Bei den Gaumeisterschaften in Ernsthausen waren wir 2011 nur mit einem Schützen in der Altersklasse vertreten. Rainer Pöttner erreichte hier mit 346 Ringen Platz 13
Uplandmeisterschaften
Im November fanden in Neerdar die diesjährigen Uplandmeisterschaften statt.
Da die Schützen in der Einzelwertung nur in derselben Klasse antreten können in der auch die Mannschaft startet, wurden Nadine Wilhelmi und Rainer Pöttner nicht in der Damen- bzw. Altersklasse gewertet sondern in der Schützenklasse.
Die Mannschaft erreichte so den 1. Platz mit 1454 Ringen vor Willingen und Neerdar. In der Einzelwertung lag Eric Pöttner ringgleich mit 381 Ringen denkbar knapp auf dem 2. Platz, Nadine Wilhelmi mit 365 Ringen auf Platz 3. Rainer Pöttner erreichte mit 359 Ringen Platz 6. Marcel Paulus lag an 12. Stelle mit 349 Ringen. Weitere Einzelschützen waren Robin Jordan mit 323 Ringen auf Platz 18 sowie Berthold Trachte mit 307 Ringen auf Platz 22.
Als Mannschaft in der Altersklasse ebenfalls erfolgreich auf dem 1. Platz mit 991 Ringen schossen Dieter Pohlmann 345 Ringe (Platz 2), Erich Pöttner 342 Ringe (Platz 4) und Klaus Höhle 304 Ringe (Platz 6).
Weitere Ergebnisse waren der 6. Platz in der Damenklasse für Sabine Schlüter, sowie ein Sieg in der Juniorenklasse für Florian Schulze mit guten 344 Ringen, hier erreichte Julia Schulze den 5. Platz.

 
Rundenwettkämpfe 2011
Die diesjährige Abschlusstabelle liegt nicht vor, da die letzten Wettkämpfe noch ausstehen. In der Kreisklasse steht jedoch Bömighausen 1 schon als Sieger fest. Nach der vorigen Runde führt unsere erste Mannschaft, die in der gleichen Besetzung wie im Jahr 2010 antrat, mit 16:2 Punkten und 13105 Ringen vor Goddelsheim 2 mit 10:8 Punkten das Feld an. Da nach der letzten Saison der Tabellenerste Flechtdorf 2 in der 4. Grundklasse nicht aufsteigen durfte (Flechtdorf 1 war von der 2. In die 3. Grundklasse abgestiegen) tritt die 2. Mannschaft diesmal in der Grundklasse 3 an. Zurzeit liegt sie mit 10:8 Punkten und 11803 Ringen in der Tabelle an 3. Stelle, könnte aber nach dem letzten Kampf noch um einen Platz auf oder absteigen. Auch die 2. Mannschaft schießt noch in derselben Besetzung wie im vorigen Jahr.
Die 3. Mannschaft schießt weiterhin in der Grundklasse 6, außer den im letzten Jahr eingesetzten Schützen kamen noch Matthias Asmuth und Julian Romberger zum Einsatz, ebenso half Nina Bielau nochmal aus. Das Fortbestehen der 3. Mannschaft scheint also auch für die Rundenwettkämpfe 2012 gesichert zu sein.
Leider liegen mir hier keine aktuellen Ergebnisse vor, da die Tabelle weder im Internet noch in der Zeitung veröffentlicht wurde. Die Letzte Information die ich habe war der 1. Tabellenplatz mit 8:0 Punkten und 4906 Ringen in dem Bericht der WLZ vom 19.1.2012.

 
Kreismeisterschaften 2012
Noch während der laufenden Rundenwettkämpfe fanden im Januar die Kreismeisterschaften 2012 statt an den wir mit 10 Schützinnen und Schützen teil. In der Damenklasse erreichte Nadine Wilhelmi mit 370 Ringen den Kreismeistertitel, zusammen mit Sabine Schlüter, 337 Ringe (Rang 11) und Julia Schulze 315 Ringe (Rang 14) erreichte die Mannschaft Rang 3 hinter Goddelsheim und Mühlhausen.
Die Schützenklasse war mit Eric Pöttners 355 Ringen an 12. Stelle und Robin Jordans 296 Ringen an 23. Stelle nicht ganz so erfolgreich.
Einziger Schütze unseres Vereins in der Juniorenklasse B war Florian Schulze, der mit 295 Ringen Platz 5 erzielte.
Mit 4 Schützen waren wir in der Altersklasse vertreten. Für die Mannschaft, die auf Platz 2 landete, waren Rainer Pöttner mit 351Ringen auf Platz 3, Erich Pöttner mit 336 Ringen (Rang 8) und Klaus Höhle mit 318 Ringen (Rang 10) im Einsatz. Ebenfalls in der Altersklasse startete noch Dieter Pohlmann und erreichte 315 Ringe. (Rang 11)
Von dieser Stelle aus möchte ich schon mal auf das diesjährige Preis- und Pokalschießen hinweisen. Es findet am Sonntag dem 25. März statt und die Schützen würden sich freuen, möglichst viele am Schießen Interessierte zu begrüßen. Auch wer nicht schießen möchte ist gerne auf ein Bier oder Kaffee und Kuchen eingeladen.
Vielen Dank.
Klaus Höhle
topJump