Zur Startseite zurück

 

Springen Sie direkt:



- A +

Diamantene Hochzeit im Wiesengrund 60 Ehejahre gemeinsam

Nicht alltäglich…  „Diamantene Hochzeit“ im Wiesengrund.

Mit einem Gottesdienst in Neerdar und der anschließenden Feier im Dorfgemeinschaftshaus Bömighausen begingen Herbert und Marie Knippschild ihre „Diamantene Hochzeit“. Das DGH war von der Familie feierlich dekoriert worden, für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.
Neben den vielen Gratulanten aus der Familie waren auch viele Freunde und Bekannte gekommen, um dem Jubelpaar an diesem besonderen Tag zu gratulieren.
Natürlich durften auch die Gemeinde Willingen und die örtlichen Vereine nicht fehlen. Für den im Urlaub befindlichen Bürgermeister Thomas Trachte gratulierte Beigeordneter Detlef Ückert mit Unterstützung von Ortsvorsteherin Wilma Saure im Namen der Gemeinde Willingen. Er würdigte die Lebensleistung von Marie und Herbert. Wobei es in 60 Jahren Ehe sicher viele schöne Stunden gegeben hat aber auch schwierige Zeiten müssen gemeistert werden. Familie, Land- und Forstwirtschaft, mit immer viel Arbeit und sich steigernden Anforderungen, hielten beide nicht davon ab, sich auch noch in den Vereinen und der Politik aktiv einzubringen. Herbert war über einige Jahre Mitglied im Ortsbeirat und außerdem immer als großer Unterstützer des Schützenverein Bömighausen und der Freiwilligen Feuerwehr  bekannt. Seine Frau Marie führte über Jahre den DRK Ortsverein und war außerdem in allen anderen Vereinen aktiv dabei. 1994 gelang Herbert Knippschild dann auch der „Königsschuss“, Herbert und Marie Knippschild wurden Königspaar und vertraten für zwei Jahre unseren Schützenverein.
Beide sind als besonders hilfsbereit bekannt, ob es galt anzupacken oder beim Einsatz von Maschinen gab es nichts was nicht möglich gemacht wurde. Das würdigte auch Markus Potthof, der für die Freiwillige Feuerwehr und den Schützenverein die Verdienste der beiden hervorhob. Unterstützt wurde er dabei von Hermann Schulze.
Kleine Geschenke überreichte Detlef Ückert von der Gemeinde Willingen, außerdem gab es Urkunden zur Diamantenen Hochzeit vom Ministerpräsidenten Volker Bouffier und von der Gemeinde Willingen.
Die Vereinsvertreter hatten ebenfalls kleine Geschenke mitgebracht, um die besonderen Verdienste beider anzuerkennen. Die Familie hatte Bilder und Geschichten aus 60 Jahren Ehe zusammengestellt, die den gemeinsamen Weg dokumentierten.
Die anderen Vereine aus Neerdar und Bömighausen hatten ebenfalls kleine Beiträge mitgebracht um zu gratulieren, gedichtet und gesungen gratulierten Bömighäuser und Neerdarer dem Jubelpaar.
Den Abschluss machte dann der Musikverein Rhena, der dem Paar am frühen Abend ein Ständchen spielte. /Ück.

Jubelpaar und Gratulanten
Ansprache
Gemeindliche Gratulation

Inhaltverzeichnis
topJump